Vocollect verkündet neue Ära in der Logistik: "The voice-enabled Warehouse"

 

PITTSBURGH, USA, 20. Mai 2010. Unternehmen können noch in diesem Jahr von speziellen Lösungssets des Voice-Anbieters Vocollect profitieren. Die Produktpakete sind für unterschiedliche Anforderungsprofile optimiert und erleichtern so die hocheffektive Nutzung von Sprachtechnologie für verschiedenste Aufgaben – gerade auch jenseits der Kommissionierung. Angekündigt sind unter anderem Sets für den Einsatz auf Fahrzeugen sowie Lösungspakete, die die Anbindung von externen Scannern und tragbaren Displays unterstützen. Die breite Nutzung von Sprachtechnologie in der Lagerlogistik hilft Kunden, besser mit Herausforderungen wie Wachstum, Kostendruck, Präzision, Nachverfolgbarkeit und Sortimentswechseln umzugehen.

Mit der Einführung der neuen Lösungspakete möchte Vocollect den Trend hin zum voice-gestützten Lagerhaus weiter forcieren. Seit Jahren wird eine wachsende Nachfrage auch aus Branchen verzeichnet, die nichts mit Lebensmitteldistribution zu tun haben. Gleichzeitig ist zu beobachten, dass Unternehmen Sprachtechnologie zunehmend für andere Aufgaben und Prozesse als die Kommissionierung nutzen möchten. Mit den unterschiedlichen Branchen und Einsatzgebieten gehen unterschiedliche Anforderungsprofile einher. Durch die speziellen Produktsets können Kunden diese nun gezielt erfüllen.

In 2010 sollen zunächst vier verschiedene Lösungspakete präsentiert werden: Eine Premium Wearable Voice Solution, eine Industrial Wearable Voice Solution, eine Light Industrial Wearable Voice Solution sowie eine Vehicle Mount Voice Solution. Die Premium-Lösung wird die Anbindung von Scannern und Displays unterstützten, die Industrie-Variante die Anbindung von Scannern. Bei der Light-Lösung handelt es sich um ein Produktset, dass rein auf Sprache setzt und besonders leicht ist. Die Vehicle Mount-Variante schließlich erleichtert den Einsatz von Voice mit Fahrzeugen und unterstützt den Einsatz von Scannern.

Sprachtechnologie kommt bereits in über 10 Prozent aller Lagerhäuser und Distributionszentren in Europa und Nordamerika zum Einsatz. Joe Pajer, Chief Operation Officer bei Vocollect: "Jetzt setzen wir alles daran, die Vorteile von Voice für alle Arbeitsabläufe in den restlichen 90 Prozent der Logistikeinrichtungen nutzbar zu machen."